Burschenschaft Thuringia

Unsere Burschenschaft Thuringia ist eine 1903 in Bad Frankenhausen/Kyffhäuser in Thüringen gegründete Studentenverbindung. Wir sind konfessionell ungebunden und politisch neutral.


Ursprünglich als Verbindung von Technik- und Ingenieurstudenten am ehemaligen Kyffhäusertechnikum gegründet, finden heute in Siegen Studenten aller Fachrichtungen Aufnahme in unseren Bund.

 

Als Studentenverbindung ist es uns ein wichtiges Anliegen, dass unsere Mitglieder voll motiviert und gut unterstützt ihr Studium absolvieren. Der fächer- und generationenübergreifende Austausch von Studenten und Alten Herren (das sind unsere Mitglieder, die ihr Studium erfolgreich beendet haben) liegt uns sehr am Herzen. Gerade der Austausch mit im Beruf stehenden Absolventen hilft, sich selbst zu orientieren und den anschließenden Berufseinstieg zu erleichtern.


Unsere Mitglieder lernen miteinander, und sie leben auch miteinander in einer einzigartigen Wohngemeinschaft. Auf unserem Haus, wie die Verbindungsstudent sagt, stehen 12 Zimmer zum gemeinsamen Wohnen zur Verfügung.


Gemeinsam lernen und feiern

Darüber hinaus pflegen wir die angenehmen Seiten der studentischen Freiheit zu schätzen. Gemeinsam feiern wir unterhaltsame Abende in unserem Partyraum, unternehmen Ausflüge in die Umgebung und in andere Universitätsstädte, und pflegen natürlich studentische Traditionen, wie die sogenannten Kneipen und Kommerse. Das sind gesellige Zusammenkünfte unserer Mitglieder, bei denen gesungen, gelacht und unterhalten wird. Zu unseren Traditionen gehört auch das Farbentragen zu verschiedenen Anlässen. Wir tragen unsere roten Studentenmütze und unser
Farbenband, einer dünnen dreifarbigen Schärpe in Grün, Gold und Rot. Das Farbentragen steht für die symbolische Verbrüderung und die feste Zugehörigkeit zu unserem Bund. Alle Angelegenheiten unserer Verbindung regeln wir pluralistisch und gleichberechtigt auf demokratischen Zusammenkünften, den sogenannten Conventen.

 

Das Besprechen auf Conventen ist ein wertvolles Instrument, um die eigene Kommunikationsfähigkeit und den gegenseitigen Respekt zu fördern. Diese wertvollen charakterlichen Eigenschaften sind enorm wichtig für den beruflichen und persönlichen Erfolg. Deshalb vereinen wir eine Vielfalt von Charakteren mit unterschiedlichen Neigungen und Fächern in unserem Bund anstelle stumpfer Uniformität.


Studentisches Fechten

Die Burschenschaft Thuringia pflegt darüber hinaus die Tradition des studentischen Fechtens. Jedes Mitglied lernt das studentische Fechten bis zur sogenannten Mensurreife, und wer es wünscht, darf eine sogenannte Bestimmungsmensur schlagen, d.h. fechten. Das ist ein unvergleichliches Erlebnis, in dem der eigene Wille und der Charakter auf die Probe gestellt und gefördert werden. Es gibt nur Gewinner bei einer Mensur, keine Verlierer, da sie entgegen anderslautender Gerüchte kein Duell darstellt. Man hat gewonnen, wenn man die Herausforderung der Mensur auf sich genommen hat. Haben wir Dich neugierig gemacht? Dann schau doch einmal bei einer unserer Veranstaltungen vorbei oder nimm direkt Kontakt mit uns auf.


Burschenschaft Thuringia
Bad Frankenhausen zu Siegen


Im Kalten Born 5
57076 Siegen-Weidenau
Telefon: 0271-43451

Chargen des Wintersemesters 2017/2018

Sprecher (X): Julian Diaz al. Torres

Schriftwart (XX): Pascal Hallili al. Albo

Kassenwart (XXX): Christian Aulmann al. Howard

 

Fuxmajor (FM): Robin Hengstebeck al. Hannibal

 

Fechtwart: Robert Kalinowski al. Stresemann